Prof. Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Darius Dian (MIC III)

Leiter und Gründer des ersten bayerischen Ausbildungszentrums für minimal invasive Chirurgie der Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie. Minimal invasiver Chirurg der obersten Stufe III (MIC III) der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie.

Studium der Medizin sowie Informatik an der Freien Universität Berlin. Promotion am Institut für Medizininformatik der FU Berlin. Oberarzt am Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf (UKE) mit dem Forschungsschwerpunkt Chirurgische Therapie des Mammakarzinoms. Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors der ersten Universitätsfrauenklinik der Ludwig-Maximilians- Universität München. Leiter und Gründer des ersten bayerischen Ausbildungszentrums für minimal invasive Chirurgie der Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie. Forschungsschwerpunkt Mammakarzinom – insbesondere Analyse von Überlebens- und Rezidivdaten, Evaluierung von neuen Tumormarkern für die Prognose und Therapie sowie Evaluierung und Etablierung neuer Operationsverfahren. Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität München für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe. Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie (AWO-gyn). Universitätsprofessor für den Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe der Ludwig-Maximilians Universität München. Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin und Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Zahlreiche Publikationen in nationalen und internationalen medizinischen Fachzeitschriften sowie Vorträge, Seminare und Vorlesungen.

Studium der Wirtschaftswissenschaften an Munich Business School und an der Boston University School of Management mit dem Abschluss „Master of Business Administration (MBA)“. Promotion an der Ludwig- Maximilians-Universität auf der Basis des Studiums der Wirtschaftswissenschaften.